Voll im Trend

 

Walking

 

„Gehen ist die beste Medizin“. Die Erkenntnis ist nicht neu. Mit diesem Satz beeindruckte Hippokrates schon vor 2400 Jahren in der Antike seine Mitmenschen.

 

Walking, das ist – auf einen Nenner gebracht – forciertes Gehen mit besonders betontem Armeinsatz. Mit Walken absolut verletzungsfrei.

 

Walking bietet für den Otto-Normalverbraucher deutlich bessere Voraussetzungen als Jogging. Denn: walken kann jeder, egal wie alt, egal wie fit, egal wie stark gebaut. Da es beim Walken keine Flugphase gibt wie beim Laufen, statt dessen immer ein Fuß die Erde berührt, kommen bei vernünftigem Betreiben keine Verletzungen der Muskeln, Bänder und Gelenke vor.


Walking kostet, sieht man vom Schuhkauf ab, kein Geld, und lässt sich jederzeit und überall höchst einfach ausüben.

 

Walking ist im Fitnessbereich die wohl wirksamste Sportart. Bei den angestrebten Pulsfrequenzen von 90 – 150 (abhängig vom Lebensalter) ab einer ¾ Stunde ist der zum Walken benötigte Energieverbrauch mehrheitlich über die Fettverbrennung abgesichert.

Nordic Walking

 

Nordic Walking ist das Walken (sportliches Gehen) mit Stöcken. Anders als beim Walken oder Joggen bewirkt beim Nordic Walking die Arm-Stockbewegung eine Beanspruchung des gesamten Muskelapparates, eine Steigerung der Pulsfrequenz und einen höheren Kalorienverbrauch. Mit Nordic Walking erzielen Sie einen um bis zu 40% höheren Kalorienverbrauch als beim klassischen Walking.


Gesundheitsaspekte:


1. Ist 40-50% effektiver als Walking ohne Stöcke
2. Verbrennung von 400 kcal/h gegenüber 280 kcal/h beim Walken
3. Verbessert die Fitness auch beim geruhsameren Tempo
4. Hält den Puls auf einem für Fitness und Fettverbrennung optimalen Niveau
5. Stärkt die Muskulatur in den Armen und strafft Schulter- und Brustmuskulatur
6. Ist schonender für Knie und Gelenke als normales Walking oder Jogging
7. Reduziert die Sturzgefahr erheblich, insbesondere bei rutschigem Untergrund

 

Stöcke können in begrenzter Anzahl zum Probieren und Austesten der richtigen Länge zur Verfügung gestellt werden. Alternativ können auch Teleskopwanderstöcke oder Skistöcke verwendet werden.

Allgemeines

 

Wir walken jeden Dienstag und Donnerstag um 08:15 Uhr bei jeder Witterung (außer bei Glatteis und an Feiertagen). Treffpunkt ist der Parkplatz am TSH-Turnerheim. Wir walken ca. 1 Std. auf den Wegen im Dohnwald. Die Übungsleiterin gibt Anfängern und Fortgeschrittenen Anleitung zur richtigen Ausübung dieser Sportart. Auch gilt bei uns das Prinzip „wir starten gemeinsam und wir kommen gemeinsam zurück“. Es wird also niemand „abgehängt“.

 

Es besteht kein Zwang an jedem Termin teilzunehmen. Jeder bestimmt selbst, was für ihn am besten ist. Wichtig ist, dass man Spaß am Walken und am sich Bewegen in der freien Natur hat. Die Gelegenheit des Gedankenaustausches unter den Teilnehmern während des Walkens wird auch gerne angenommen.

 
 
 
 

Kontakt   |   Impressum